GeoKino Nr. 37: Rojava – Ciroken Bajare weranbuye – Geschichten von zerstörten Städten

Liebe Freund*innen,
das reale GeoKino lässt leider noch auf sich warten, aber bis dahin wollen wir euch zu unserem digitalen GeoKino einladen! Zu sehen und diskutieren gibt es ein Werk der Filmkommune Rojava. Ciroken Bajare weranbuye – Geschichten von zerstörten Städten ist in mehrere Abschnitte aufgeteilt und zeigt nicht nur die Zerstörungen des Krieges sondern ermöglicht auch einen Einblick in die Folgen für die betroffenen Menschen. Zugleich vermittelt der Film Zuversicht und Solidarität, denn die Bewohner*innen wollen den zukünftigen Generationen ein anderes, ein besseres Rojava bieten. Es ist der erste Spielfilm (2017 | 77 min | Original mit englischen / deutschen Untertiteln) in kurdischer Sprache, der durch die Filmkommune Rojava entstanden ist.

Zu Beginn wird es eine kleine Einleitung in die Region und aktuelle Situation von Rojava geben. Im Anschluss freuen wir uns mit Gästen die Themen des Films noch etwas zu vertiefen (überwiegend in deutscher Sprache).

Wann & Wo: am 21.07. werden wir hier auf dem Blog um 18.30h einen Link zur Verfügung stellen mit dem ihr direkt ins digitale GeoKino gelangt. Die Veranstaltung startet um 19h. Am besten habt ihr ein Gerät mit dem ihr bereits gute Erfahrungen bei Videokonferenzen gemacht habt.

Wenn ihr keine Erfahrung damit habt kommt gerne etwas früher um alles zum laufen zu bringen. Außerdem könnt ihr hier eine kleine Anleitung lesen wenn es das erst Mal für euch sein sollte das ihr an einer Videokonferenz teilnehmen wollt: http://geokino.blogsport.de/anleitung-videokonferenz/

Wir werden mit BigBlueButton die Videokonferenz über Sixtopia hosten. Dort ist es möglich den Film synchronisiert (also zur gleichen Zeit) gemeinsam von YouTube zu streamen.


0 Antworten auf „GeoKino Nr. 37: Rojava – Ciroken Bajare weranbuye – Geschichten von zerstörten Städten“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + = sechzehn